Beiträge zum Stichwort ‘ Redaktion ’

Anleitung zur Redaktionsroutine im Social Web

15. Mai 2014 | Von
Redaktionsroutine 2014-05-14_18-34-22

Soziale Medien verändern die Art und Weise, wie Unternehmen und NPOs online mit ihren Zielgruppen kommunizieren. PR im Social Web ist aber auch in Bezug auf die Aufbereitung von Content komplexer geworden. Welche Medien und Kanäle eignen sich für die gewählten Inhalte? In welche Geschichten verpacken wir die harten Fakten, damit sie beim Publikum ankommen?
[weiterlesen ...]



Sag mir wie Du sprichst und ich sage Dir, wer Du bist

28. Oktober 2010 | Von
KMZ_DSC0028_red

In einer fünfteiligen Serie beleuchten wir, was das Social Web zu dem macht, was es heute ist. Heute betrachten wir im Bauplan für das Social Web das dritte Element: Menschliche Sprache statt sprachliche Standards Dass Sprache Gemeinschaft erzeugt realisieren wir spätestens dann, wenn wir wieder einmal einer Gruppe Jugendlichen beim Gespräch lauschen. Möglicherweise verstehen wir
[weiterlesen ...]



Der Blog, das einsame Wesen

18. Juni 2010 | Von
blogger-logo

Heute bin ich auf einen Beitrag von Martin Weigert gestossen, den ich übrigens sehr gerne lese. Er denkt laut darüber nach, wie ein neues Linkverhalten die Blogosphäre beleben könnte. Damit greift er ein Thema auf, das mich auch schon in anderem Zusammenhang beschäftigt hat. Ich stelle fest, dass viele Blogs nicht nur ohne Links auskommen,
[weiterlesen ...]



Schweizer Umfrage: Wie verändern Social Media die PR?

16. Juni 2010 | Von
Information search

Social Media verändert die PR-Arbeit, dies zeigt eine Umfrage beim schweizerischen Harbour Club. Welches sind die wichtigsten Erkenntnisse? Die interne Kommunikation steht an erster Stelle und wird auch in drei Jahren noch dort sein. Face-to-Face-Kommunikation wird bis in drei Jahren zum wichtigsten Kanal und lässt Medienarbeit, Corporate Publishing und Social Media hinter sich zurück. Zudem
[weiterlesen ...]



Reden ist Silber …

22. Mai 2010 | Von
3 Männchen mit Stift, Mappe und Lupe

… schreiben ist Gold. Sie möchten verstanden werden und Sie wollen überzeugen. Das gelingt Ihnen, wenn Sie anschaulich schreiben, Ihre Texte logisch aufbauen und sich um präzise Formulierungen bemühen. Wenn Ihr Text ankommt, sind auch Sie angekommen. Das ist manchmal einfacher gesagt als getan, vor allem wenn man in einem Thema gefangen ist und die nötige
[weiterlesen ...]



Sprache in Web 2.0: Wenn zwei das Gleiche tun …

24. Februar 2010 | Von
Unternehmen_Produser_Sprache_Kommunikationslehre_Ivo

… dann ist das nicht dasselbe. Dies gilt insbesondere für die Sprache im Social Web. Während Medien und Unternehmen sich in der institutionalisierten Kommunikation noch immer an tradierte Regeln gebunden fühlen, nutzen die Produser, beispielsweise Blogautoren, Freiheiten. Erstgenannte trennen Nachricht und Meinung konsequent und wollen damit differenziert und seriös auftreten, erzeugen aber den Eindruck von Oberflächlichkeit.
[weiterlesen ...]



Google+