Beiträge zum Stichwort ‘ Social Goodies ’

PR im Social Web: Das können wir von WWF lernen.

17. März 2011 | Von
wwf pic-briefmarke

Der Pandabär ist als Vertreter einer aussterbenden Tierart und als Sympathieträger seit Anbeginn das Wahrzeichen des WWF. Gründervater Sir Peter Scott wählte ihn aber auch aus praktischen Gründen: Er war wie geschaffen für die kostengünstige schwarz-weiss-Anwendung des Logos. Bis heute hat sich der der Panda als Design-Element kaum verändert, wohl aber die Kommunikation, die um
[weiterlesen …]



Die Rosinen aus dem eBook die PRaktiker

7. Januar 2011 | Von
PRPrakiker eBook

Wer vor einer beruflichen Entscheidung steht, hat viele Fragen und das wohl erst recht, wenn wer sich überlegt, in die PR einzusteigen. Zu gut kennen wir die Not, einem Laien zu erklären, was Public Relations überhaupt ist. Umso besser, wenn Praktiker erklären, wie sie zum Beruf gekommen sind, welche Anforderungen gefragt sind und welche Veränderungen
[weiterlesen …]



Im Social Web lösen Netzwerke Hierarchien ab

17. Dezember 2010 | Von
K1_strong_weak_ties

In einer fünfteiligen Serie beleuchten wir, was das Social Web zu dem macht, was es heute ist. Heute betrachten wir im Bauplan für das Social Web das fünfte und letzte Element: Die Hierarchien sind flach, Reputation entsteht durch Vernetzung. Charakteristisch für das Social Web sind die Beziehungen zwischen Menschen, die meist auf gemeinsamen Interessen basieren.
[weiterlesen …]



Warum die Mehrheit schweigt

23. September 2010 | Von
Die 90-9-1-Regel

Alle sprechen von social, aber was bedeutet das in einer Online-Welt, in der sich die Menschen nicht persönlich zu Gesicht bekommen? Was macht das Social Web oder auch Social Media zu dem was es heute ist? Müsste man einen Bauplan für das Social Web entwerfen, dürften folgende Elemente nicht fehlen: Jeder kann publizieren. Jeder kann
[weiterlesen …]



European Communication Monitor: Resultate für 2010

7. Juli 2010 | Von
Wachstum

Am 6. Juli ist der European Communication Monitor 2010 veröffentlicht worden. In dieser jährlich durchgeführten Umfrage werden bei Berufsleuten Trends im Kommunikations-Management und in der PR erhoben. Das Wichtigste in Kürze: Kommunikation wird in allen Bereichen immer wichtiger. Das Wachstum von Disziplinen und Instrumenten wird von den Befragten überschätzt und das teils massiv. Ein Viertel
[weiterlesen …]



Schweizer Umfrage: Wie verändern Social Media die PR?

16. Juni 2010 | Von
Information search

Social Media verändert die PR-Arbeit, dies zeigt eine Umfrage beim schweizerischen Harbour Club. Welches sind die wichtigsten Erkenntnisse? Die interne Kommunikation steht an erster Stelle und wird auch in drei Jahren noch dort sein. Face-to-Face-Kommunikation wird bis in drei Jahren zum wichtigsten Kanal und lässt Medienarbeit, Corporate Publishing und Social Media hinter sich zurück. Zudem
[weiterlesen …]



Social Media: PR und Medienarbeit legen zu

27. Mai 2010 | Von
Maennchen_Pfeil_Hoch

2010 Jahr legen die Bereiche Markenkommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Customer Relationship Management (CRM) und Vertrieb/Sales in Social Media zu. Dies ergibt die Umfrage„Trend im Prozent“ des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW). Befragt wurden schwerpunktmässig Agenturen der digitalen Wirtschaft und Social Media-Spezialisten, also eher web-affin kommunizierende Menschen. Aus den fast 200 ausgewerteten Fragebögen geht denn auch klar
[weiterlesen …]



Nicht jeder Digital Native ist auch ein Resident

20. April 2010 | Von
Kruse_Residents_Visitors

PR-Schaffende diskutieren immer wieder, wer denn nun die Kommunikation im Social Web übernehmen soll. Oft reduzieren Sie diese Frage auf das Alter und stellen stark vereinfachend fest, dass eher junge Menschen im Social Web anzutreffen sind. Selber habe ich das in den engagierten Kreisen, in denen ich mich bewege, anders beobachtet. So bin ich froh,
[weiterlesen …]



Ohne Analyse keine Twitter-Strategie

12. Januar 2010 | Von
Social-Technographics-Leiter

Eine besondere Herausforderung von PR 2.0 ist es, die Dialoggruppen nach griffigen Kriterien zu analysieren. Demographische oder psychographische Segmentierungen greifen zu kurz. Hier muss eine Systematik her, die uns sagt, wo unsere Zielgruppen online sind und wie sie Social Media nutzen. Charlene Li und Josh Bernoff von Forrester Research haben dafür das Social-Technographics-Profile entwickelt, die Grundlage bildet
[weiterlesen …]



Das Knut-Prinzip in der PR

22. Dezember 2009 | Von
Das Knut-Prinzip in der PR

Definitionen für PR gibt es wie Sand am Meer. Für mich stimmt immer noch jene, die ich vor 20 Jahren in meinen Ausbildungen am Schweizerischen Public Relations Institut SPRI gelernt habe: “Öffentlichkeitsarbeit ist das bewusste, geplante und dauernde Bemühen, gegenseitig Verständnis aufzubauen und Vertrauen zu pflegen.” Diese Definition stammt von Albert Oeckl (1964) und damit aus
[weiterlesen …]



Google+