Leitfaden Social Media Monitoring: Der Praxisratgeber für Evaluation und Umsetzung.

Titelbild des Leitfadens Social Media MonitoringSocial Media beginnt mit Zuhören: Diese Aussage ist gut. Und sie ist recht. Aber spätestens seit dem Web 2.0 leben wir auch in einem gigantischen Daten-Dschungel. Wie sollen es Unternehmen also schaffen, das was für sie relevant ist, herauszuhören und aus dem Gehörten die richtigen Erkenntnisse für ihre Arbeit zu ziehen? Der Leitfaden Social Media Monitoring des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) weist den Weg.

Die Autoren Stefanie Assmann, Roland FiegeAnna-Maria Zahn und weitere Experten zeigen auf kompakten 38 Seiten detaillierte Grundlagen und Lösungsansätze, wie Social Media Monitoring die Kommunikation von Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen unterstützen kann.

Wie funktioniert Social Media Monitoring?

Dass es sich hierbei um mehr handelt, wie aufmerksames Beobachten zeigen die im Leitfaden aufgezeigten Phasen des strategischen Social-Media-Monitoring-Prozesses:

  • Phase 1 Analysedesign: Klärung von Fragen zur Schnelligkeit der Datenerhebung, Umfang und Analysetiefe, aber auch Definition von Suchbegriffen und Ausschlusskriterien.
  • Phase 2 Datenerhebung: Welches sind die themenrelevanten Quellen? Offenbar gibt es gibt für jede Quelle spezielle Crawler.
  • Phase 3 Datenaufbereitung: Wie trennt man den Spreu vom Weizen, d.h. wie werden die Daten von irrelevanten Quellen und Dokumenten wie z.B. Spam oder Dubletten gesäubert?
  • Phase 4 Datenanalyse: Wer sind Gatekeeper, Meinungsführer und Multiplikatoren und wie ist die Tonalität in den jeweiligen Beiträgen? (Sentiment)
  • Phase 5 Reporting: Wie lassen sich die Daten auswerten und welches sind die Schnittstellen?

Die jeweiligen Kapitel zeigen detailliert und praxisnah auf, was in diesen einzelnen Phasen berücksichtigt werden muss.

Einsatzfelder von Social Media Monitoring

Für Social Media Monitoring gibt es eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten. Der Leitfaden stellt folgende Bereiche vor und zeigt auf, welche Analyseverfahren und Key-Performance-Indikatoren (KPIs) hierfür verwendet werden können:

  • PR 2.0 und digitale Markenführung
  • Kundenservice/CRM
  • Produktmanagement
  • Reputation und Issue Management
  • Trends und Themen
  • Wettbewerbsbeobachtung und Benchmarking

Zudem wird anhand verschiedener Beispiele veranschaulicht, wie Unternehmen Social Monitoring für genau diese Ziele bereits einsetzen.

Monitoring-Anbieter: Kategorisierung und Kriterienkatalog

Wer eine Lösung sucht, hat die Qual der Wahl. Das zeigt beispielsweise dieses Wiki , das nach Rat von Experte Mike Schwede aber noch etwas besser strukturiert werden könnte. Zudem veröffentlicht Goldbach Interactive jährlich einen Report zur den Best Performer Tools im Social Media Monitoring . Wer nicht weiss, welche Ziele er verfolgt und nach welchen Kriterien er entscheiden, soll dürfte sich sehr schnell verloren fühlen. Ein übersichtlicher und klarer Katalog sagt denn im Leitfaden auch, wie das geeignete Social-Media-Monitoring-Angebot in der Masse der Möglichkeiten gefunden werden kann. Gegliedert ist er nach:

  1. Strategie-Ebene
  2. Implementierungs-Ebene
  3. Auswahl-Ebene

Der detaillierte Kriterienkatalog soll gemäss den Autoren nicht als letzte Antwort für eine Anbieterauswahl, sondern vielmehr als ein Modell zur Unterstützung des Auswahlprozesses dienen.

Mir hat der Leitfaden eine wertvolle Orientierung gegeben und er wird mir auch weiterhin ein wertvolles Nachschlagewerk sein. Ich empfehle ihn allen, die verstanden haben, wie wichtig ein solides Monitoring für die PR Im Social Web ist und eine Orientierung im Dschungel suchen.

Details zum Buch

Titel: Social Media Monitoring (auch zum Download als pdf)
Autoren: Stefanie Assmann, Roland Fiege, Anna-Maria Zahn und weitere Experten
Herausgeber: Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Erscheinungsort und Datum: Düsseldorf, 8. August 2011
Umfang: 38 Seiten
Preis: 24,90 EUR (Preisangabe ohne Gewähr)
ISBN: 978-3-942262-24-8

Ihre Meinung zum Thema

Die erforderlichen Felder sind mit * markiert. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

7 Kommentare zu “Leitfaden Social Media Monitoring: Der Praxisratgeber für Evaluation und Umsetzung.

  1. Gleiches gilt für den Mobile und Bewegtbild im WebKompass. Sonst für preisgünstige 49,90 EUR erhältlich. Für begrenzte Zeit auch kostenlos via Google zu finden: site:bvdw.org/fileadmin/bvdw-shop

    Oha, das wäre mir etwas unangenehm… ;)

© 2020 mcschindler.com
Beratung und Fachblog zu Online-PR und strategischer Kommunikation

Neuste Beiträge in Ihre Mailbox

Verpassen Sie nichts mehr zu PR im Social Web, Online-PR und digitaler Kommunikation. Abonnieren Sie die Beiträge jetzt als Newsletter.