Ihre Meinung zum Thema

Die erforderlichen Felder sind mit * markiert. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 Kommentare zu “Stimmungsmache oder Meinungsbildung? Bayer kontert Glyphosat-Video von WWF

  1. Liebe Marie-Christine,

    Danke für diesen wertvollen Beitrag mit Stimmen von beiden Seiten. Dass beide Parteien nun den direkten Dialog suchen wollen, ist ein richtiger und guter Schritt. Mehr miteinander als übereinander reden ist immer zu begrüßen. Bei gesellschaftlich kritischen Themen wie #Glyphosat oder auch #Dieselgate sollte der laufende Dialog mit wichtigen Stakeholdern aus meiner SIcht ohnehin ein fester Bestandteil der Kommunikationnstrategie sein. Im Grunde sind das dann Influencer Relations – auch mit Anspruchsgruppen, die dem Unternehmen oder seinen Produkten sehr kritisch gegenüber stehen. liebe Grüße, Meike

  2. „PR hat ja auch das Ziel, eine möglichst grosse Annäherung der Interessen, oder zumindest das Verständnis für Standpunkte, zu erreichen.“ Und da frage ich nach: Stimmt dieses Berufsverständnis noch? Was bleibt vom Athener Kodex? Eine scharfe, knackige Antwort kann ich nicht bieten. Aber der Zweifel, der nagt.

    1. Zum Ziel der PR bin ich mit dir einer Meinung: Es geht um grösstmögliche Annäherung der Interessen. Was die Kodices angeht muss ich dir gestehen, dass ich sie damals mühsam auswendig gelernt, heute aber vergessen habe. Ich bezweifle, dass du viele Berufskolleginnen findest, die dir aus dem Stand sagen können, was da drin steht. Haltung zeigen und Werte pflegen, gepaart mit gesundem Menschenverstand, halte ich da für deutlich sinnvoller.

© 2020 mcschindler.com
Beratung und Fachblog zu Online-PR und strategischer Kommunikation

Neuste Beiträge in Ihre Mailbox

Verpassen Sie nichts mehr zu PR im Social Web, Online-PR und digitaler Kommunikation. Abonnieren Sie die Beiträge jetzt als Newsletter.