Studie: Schweizer Grossunternehmen im Social Web 2012

Vor einem Jahr wurde basierend auf der HWZ Masterarbeit von Barbara Kunert die Social Media Studie „Von Web 2.0 zum Online-Dialog“ veröffentlicht. Ein Jahr später hat Barbara Kunert, in Zusammenarbeit mit Hutter Consult GmbH und der Fachstelle Social Media Management der HWZ die gleiche Umfrage noch einmal durchgeführt. Seither hat sich einiges getan und das Pflänzchen Social Media in der Unternehmenskommunikation ist gewachsen, wie auch die Infografik zeigt.

  • Über 90% der befragten Unternehmen engagieren sich in Social Media. Dies entspricht einer deutlichen Steigerung von 29% gegenüber dem Vorjahr.
  • YouTube und Twitter haben aufgeholt und sind mittlerweile fast ebenso wichtig wie Facebook.
  • Facebook ist der wichtigste Kanal und wird von jedem dritten der befragten Schweizer Grossunternehmen täglich, von jedem fünften Unternehmen wöchentlich gepflegt.
  • Nur noch 19% der Unternehmen sperren die Social Media Kanäle intern und verwehren ihren Mitarbeitenden den Zugriff am Arbeitsplatz.
  • Inzwischen haben 51% der Unternehmen eine schriftlich festgelegte Strategie, mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr.
  • „Image- und Reputationsaufbau“ ist Social Media Ziel Nummer 1, gefolgt von Employer Branding und Dialog mit der Zielgruppe.
  • Probleme bereiten der Zeitaufwand für die Pflege (57%), der Ressourcenaufwand (55%) und die Sorge vor dem Kontrollverlust (53%).
  • Neu stehen in 68% der Unternehmen Personalressourcen zur Verfügung, im Vorjahr waren es noch 39%.
  • 76% der Unternehmen betreiben sein Social Media Monitoring, 22% mehr als im Vorjahr.
  • Die Einschätzung von Aufwand zu nutzen hält sich etwa in der Waage.

Die ganze Studie gibt es auf der Seite der Fachstelle Sozial Media Management der HWZ zum Download. Oder gleich hier als pdf.

 

Ihre Meinung zum Thema

Die erforderlichen Felder sind mit * markiert. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2022 mcschindler.com
Beratung und Fachblog zu Online-PR und strategischer Kommunikation

Neuste Beiträge in Ihre Mailbox

Verpassen Sie nichts mehr zu PR im Social Web, Online-PR und digitaler Kommunikation. Abonnieren Sie die Beiträge jetzt als Newsletter.