12 Kommentare auf "Sag mir wo die Beeinflusser sind: So identifiziert man Influencer und analysiert sein Netzwerk"

  1. «Letztlich ist es eine Frage von [...] sorgfältiger Handarbeit, bis die einflussreichen Persönlichkeiten für das eigene Thema und/oder Branche gefunden sind.»

    In vielen Branchen in der Schweiz immer noch Handarbeit 1.0, möchte ich ergänzen. Angesagt sind dann nicht flinke (Online-)Tools, sondern (Offline-)Geduld, Geduld, noch einmal Geduld – und Qualität in der Kommunikation auf allen Kanälen.

  2. Marie-Christine Schindler sagt:

    Richtig. Es ist ein Prozess, der sich durch alle Welten zieht. Und in manchen Branchen ist er in voller Fahrt und in anderen ist er noch nicht mal richtig in den Startlöchern.

  3. Vielen Dank für die schöne Übersicht! Gut erklärt. Ich verlasse mich bei der Analyse allerdings immer zum Teil auf die Tools, sondern beziehe auch immer mein nicht-virtuelles Netzwerk ein. Wie Du auch richtig schreibst “Die Mehrheit der vorgestellten Tools reflektiert das eigene Netzwerk” so müsste es auch heißen: Die Mehrheit der Tools reflektiert das analoge Netzwerk. Meist sind die sog. Influencer im Web auch Speaker auf Konferenzen und Autoren von Fachrtikeln in den einschlägigen Publikationen. Ein Tool, das ich auch sehr gerne nutze ist Social Mention http://www.socialmention.com: Es zeigt mir zu den gewählten Schlagworten nicht nur den Content an, sondern auch wer die Hauptcontributor sind, eine vereinfachte Sentimentanalyse und die Top Keywords. Ich habe Deinen Artikel genommen, um mal wieder meine Ecke des Internets zu durchsuchen und siehe da… da ist mir jemand aufgefallen, den ich bislang nicht auf dem Radar hatte. Danke auch dafür!

  4. Endlich wird das Thema mal intensiver beleuchtet.

    Wir versuchen diese Personen mit dem Spreadly Button zu identifizieren.

    Grüße
    Marco

  5. Marie-Christine Schindler sagt:

    Gerne, @Maren. Das Thema in einem Post abzuhandeln ist nicht machbar. Mit dem was du sagst, bin ich völlig einverstanden. Influencer Analyse ist hartnäckige Kleinarbeit die alle Quellen, analog wie digital und das bisherige Umfeld mit einschliesst. Es wäre an einem Barcamp (oder an der re:publica) spannend eine solche Recherche-Session zu machen, bei dem man sich gegenseitig über die Schulter schauen kann. Es geht ja jeder wieder aus seiner eigenen Perspektive vor. Und nein, re:publica fällt zumindest teilweise weg, da gibt’s ja kein WLAN, dafür jede Menge liebe und interessante Menschen :-)

    Und Danke, @Marco Ripanti: Sag doch unseren Lesern hier aus erster Hand, was der USP von Spreadly ist.

  6. Gerne doch … Wir wollen das Thema Social Sharing transparenter machen. Für möchten die Menschen identifizieren, die für bestimmte Themen stehen und deren Netzwerk sich auch für deren geteilte Inhalte interessiert.

    Teilen können wir alle, doch wer von unseren Kontakten legt wirklich Wert darauf unsere Inhalte zu lesen?

    Mit Spreadly wollen wir deutlich mehr Licht in das Thema bringen.

    Vielen Dank
    Marco

  7. [...] "Wie identifiziert man Personen, die für ein Unternehmen oder eine Branche wichtig sind und deren Stimme im Netz gehört wird?"  [...]

  8. [...] Sag mir wo die Beeinflusser sind: So identifiziert man Influencer und analysiert sein Netzwerk | mcs… [...]

  9. [...] kostenloser Tools als Alternative zur Messung des Influencer Scores. Eine zentrale Rolle für die Identifizierung von Influencern spielt die Analyse von Netzwerkverbindungen via Twitter.      Für das Unternehmen wertvolle [...]

  10. [...] “Sag mir wo die Beeinflusser sind: So identifiziert man Influencer und analysiert sein Netzwer… (mcschindler.com, 12.2.2013) Marie-Christine Schindler über das Suchen und Finden von Multiplikatoren und Meinungsführern. Wie man Influencer bei Twitter findet und warum man sie suchen sollte hatte ich im Fische-Blog auch schon mal diskutiert. [...]

  11. […] kostenloser Tools als Alternative zur Messung des Influencer Scores. Eine zentrale Rolle für die Identifizierung von Influencern spielt auch die Analyse von Netzwerkverbindungen via […]

Schreibe einen Kommentar

Google+